Freitag, 19. September 2014

Probenäh-Beispiele Kapuzenjacke und Herbstjacke

Hier wartet noch sooo viel, was ich Euch gerne zeigen möchte, aber eins nach dem anderen!!
Heute nun erstmal alle Beispiele aus der Probenährunde für die lillesol basics No.37 Kapuzenjacke und No.38 Herbstjacke....

Am Ende der Beispiele auch nochmal alle Links,... ein bißchen was zu One Pin a Week... und zur aktuellen Rabattaktion... also bleibt dran!!

Aber nun erstmal in aller Ruhe die Jacken!



























Toll, oder?? So unterschiedliche Modelle mal wieder!!!
Ein dickes Dankeschön wie immer an meine Probenähmädels:
Doreen Benthien
http://luxusglueck.blogspot.de/

Dann muss ich sagen, dass ich mich echt gefreut habe, dass einige in dieser Woche bei One Pin a Week schon mitgemacht haben. Ich habe dafür natürlich extra ein Pinterest Board eingerichtet und ihr findet die Teilnehmer nicht nur im letzten Post sondern eben auch auf dem Board. Wer Lust hat, nächste Woche teilzunehmen, der kann sich die Regeln einfach nochmal durchlesen und mitmachen. Ich freue mich und weiß auch schon, was ich machen werde!!! 



Und für alle, die es noch nicht gesehen haben:
Bis zum 22.9.2014 gibt es bei mir im Shop 15% Rabatt auf alle Ebooks!!!

So, das war es nun aber wirklich für heute!!!
Liebe Grüße
Julia

Donnerstag, 18. September 2014

Treggings mit MagicWood-Surprise-Surprise-Shirt + 15% Rabatt im Shop auf ALLES!!!

Vielen Dank für Eure vielen lieben Kommentare zur Treggings. Ich freue mich, dass Euch der Schnitt so gut gefällt! Danke!!

Einige Fragen gab es dazu:
1) Stoffwahl: Die Hose ist gedacht für STRETCH-Jeans, normale Jeans ohne Stretchanteil sind zu eng. Dann kann sich Euer Kind nicht mehr bewegen. Alternativ könnt Ihr auch Stretch-Cord oder Sweat nehmen, das wurde auch oft gefragt. Alles was irgendwie stretchig ist, eignet sich dafür. Wenn Ihr dünnen Jersey nehmt, wird die Hose aber eher locker sitzen.

2) Unterschied zur Leggings: Ich wurde gefragt, ob man nicht einfach einen Leggings-Schnitt nehmen kann und wo der Unterschied ist. Zum einen gibt es bei dem Treggings-Schnitt drei verschiedene Bund-Formen: den einfachen Gummizug (wie bei einer Leggings), das Bündchen und den Formbund, der am meisten einer Jeans ähnelt. Außerdem sind hinten aufgesetzte Taschen und vorne angedeutete Taschen. Vorallem ist die Treggings aber ein kleines bißchen weiter geschnitten als eine Leggings, da diese ja nur aus Jersey genäht werden sollen. Die Treggings aber für dickere Stoffe gedacht ist.

3) Unterschied zur Jeggings: Ich persönlich sehe da jetzt nicht so einen großen Unterschied. Das eine Wort setzt sich aus Trouser und Leggings zusammen, das andere aus Jeans und Leggings... 

4) Woher bekommt man die Stoffe: Ich habe welche über Dawanda gekauft (einfach mal Stretchjeans/ Jeans Stretch/ Jeans elastisch etc. eingeben), bei Alles für Selbermacher gibt es welche und sollen auch in der nächsten Zeit noch neue dazukommen. Außerdem gibt es welche bei ALADINA. Der pinke Sternchen-Stretch auf den Bildern heute war z.B. daher.

5) Passform: Die Hose ist schmal und engsitzend! Da muss man nicht drumherum reden und so soll sie sitzen. Wer keine enganliegenden Hosen mag, ist mit dem Schnitt sicherlich falsch. Ob die Hose auch für kräftigere Kinder geeignet ist, kann ich pauschal immer nicht sagen, da ich ja nie weiß, wie kräftig ein Kind tatsächlich ist. Ich habe im Ebook das Oberschenkelmaß angegeben, das sollte man vorweg nehmen und mit der Tabelle vergleichen und dann die Hose ggf. kürzen oder verlängern. Kinder sind einfach ganz unterschiedlich gebaut und nicht jedes 6-jährige Kind trägt 116, bzw. manche haben es zwar von der Länge aber eben nicht von der Breite oder andersherum. Das sollte bei der Größenauswahl grundsätzlich bedacht werden! Und Ihr wisst ja, dass meine Schnitte tendenziell eher schmal sitzen.

Sooo... ich hoffe, ich konnte die meisten Eurer Fragen klären?!
Nun aber erstmal unsere Ratzfatz-Treggings. Das ist meine persönliche Lieblingsvariante, sie ist nämlich in 20 Minuten genäht. Ich habe auf die Taschen und Tascheneinsätze vorne und hinten verzichtet und auch keinen Formbund genäht, sondern einen einfachen Gummizug.

Passend dazu gibt es ein Shirt aus der lillesol basics No.26 Herbstkombi, genäht mit dem zauberhaften Surprise Surprise Jersey von Jolijou und einem kleinen Eichhörnchen aus der Magic Wood Stickserie von Cherry Picking (über Huups).

Ach... und bevor ich es vergesse: Nicht nur auf die neue Treggings, sondern auf ALLE Ebooks erhaltet Ihr 15% Rabatt bei mir im Shop bis zum 22.9.2014 (bei Dawanda startet die Aktion heute gegen 10 Uhr). 

Und jetzt erstmal Bilder, nach so viel Text!!
Alles Liebe,
Eure Julia



Mittwoch, 17. September 2014

Die lillesol basics no.36 Treggings ist da!

Es geht weiter mit der ominösen 36!
Ich war gespannt, wie lange es dauert, bis letzte Woche beim Erscheinen der basics 37 und 38 (Kapuzenjacke und Herbstjacke) jemand bemerkt, dass die 36 fehlt... und tatsächlich, es hat gar nicht lange gedauert! Natürlich habe ich die lillesol basics No.36 aber nicht einfach vergessen, sondern sie hat einfach noch ein bißchen gedauert, bis sie fix und fertig war. Und nun ist es soweit...

Bitte sehr: Die lillesol basics No.36 Treggings.
Die Treggings ist ein ganz besonderes Lieblingsprojekt von mir, da meine Kinder ja am liebsten nur Kleider tragen und ich aber Kleider nur mit Leggings oder Strumpfhose 1. zu kalt im Herbst/ Winter und 2. zu empfindlich finde... Das mag an meinen Kindern liegen, aber es dauert meistens nur einen Kindergartenvormittag und schon ist ein Loch in der Strumpfhose bzw. der Leggings.

Mein Kompromiss ist daher schon lange die Treggings, eine Mischung aus Jeans und Leggings... schön enganliegend, aber trotzdem robust und warm.
Wer meinen Blog schon länger liest, hat schon oft unsere Kleiderkombis mit Treggings gesehen, allerdings bisher immer nur gekaufte. Es war also an der Zeit, das mal zu ändern! Wer mich auf Insta verfolgt, hat übrigens schon Anfang Juni die ersten Treggings gesehen.

Und hier ist nun das Resultat:

Die lillesol basics No.36 Treggings ist eine sehr schmal geschnittene Jeans, die wie eine Leggings sitzt und so besonders gut in der kühleren Jahreszeit unter Kleidern oder Tunikas getragen werden kann.


Für die lillesol basics No.36 Treggings gibt es drei verschiedene Bundvarianten (Formbund, Gummizug, Bündchen) sie wird ohne Reißverschluss und Knöpfe einfach hochgezogen. Die Treggings hat angedeutete Vordertaschen und aufgesetzte Gesäßtaschen. Sie wird aus Stretch-Jeans genäht.



Übrigens habe ich Euch die Hose schon gezeigt... aber ganz still und heimlich, nämlich letzte Woche bei der Herbstjacke und vor zwei Wochen schon ein anderes Modell...

Wichtig ist, dass Ihr Stretch-Jeans verwendet, bei normaler Jeans wird die Hose zu eng.
Diesen Sternchen-Stretch habe ich über Dawanda gekauft. Viele neue Stretchjeans-Stoffe erscheinen in der nächsten Zeit z.B. bei Alles für Selbermacher. Auch bei ALADINA gibt es eine Auswahl an Stretchjeans.

Das Ebook zur Treggings erhaltet Ihr bei mir im Shop unter www.lillesolundpelle.de bis Sonntag, 21.9.2014 zum Einführungspreis.

Liebe Grüße
Julia