Freitag, 22. August 2014

Nähanleitung mit kostenlosem Schnittmuster für ein Stoffkörbchen - zu Gast bei Grinsestern

Die liebe Anita von Grinsestern ist im Urlaub und hat mich gebeten, eine kleine Urlaubsvertretung bei Ihr im Blog zu machen. Das mache ich natürlich gerne und möchte Euch eine ganz schnelle Idee für Eure spätsommerliche Kaffeetafel zeigen. 


Der Stoffkorb ist ganz schnell genäht und absolut anfängertauglich, er besteht auch nur aus einem Schnittteil - sowas liebe ich ja für Deko, die schnell gehen muss. Ich habe in unser Körbchen einfach ein Glas gestellt und Blumen darin dekoriert. Natürlich könnt Ihr auch einen kleinen Blumentopf darin platzieren oder den Stoffkorb für allen anderen Krimskrams verwenden.
Kleiner Tipp: Wer den Korb aus Wachstuch näht, hat ein noch unempfindlicheres Modell für Blumen.

Ihr benötigt:
- Innen- und Außenstoff
- Volumenvlies zum Aufbügeln
- festes Vlies zum Aufbügeln (z.B. S320)
- kostenloses Schnittmuster für den Stoffkorb (Klick für den Download)

1) Schneidet das Schnittteil jeweils 4x aus Außen- und Innenstoff zu. Weiterhin schneidet Ihr jeweils 4x Volumenvlies und Vlies zu. Die vier Außenteile (gemusterter Stoff) werden mit Vlies verstärkt, die vier Innenteile (Sternchenstoff) werden mit Volumenvlies verstärkt.

2) Legt zwei Außenteile rechts auf rechts und näht eine Seite zusammen. Genäht wird bis zur Höhe der Spitze, nicht bis zur gegenüberliegenden Seitenkante (siehe Pfeil).

3) Klappt die beiden Seiten auseinander.

4) Darauf wird nun das dritte Außenteil rechts auf rechts gelegt und an der Seitenkante festgesteppt, auch hier wird wieder bis zur Höhe der Spitze genäht (siehe Pfeil). Das Nahtende trifft auf das Ende der vorherigen Naht.

5) Auf diese Weise werden alle vier Außenteile aneinander genäht.

6) Legt nun die verbleibenden offenen Seitenkanten rechts auf rechts und näht auch diese Seite zusammen.

7) Kürzt die Nahtzugabe vorsichtig ein und wendet das Körbchen, die Seiten sollten nun ordentlich gebügelt werden.

8) Auf die gleiche Weise werden die Innenteile zusammengesteppt. Nur dass hier bei der letzten Naht eine Wendeöffnung von einigen Zentimetern gelassen wird. Die Nahtzugabe einkürzen, nicht jedoch in Höhe der Wendeöffnung.

9) Zieht das Innenkörbchen, das noch auf links gedreht ist über das Außenkörbchen, das bereits gewendet wurde und die rechte Seite nach außen zeigt. Näht nun rundherum die Oberkante zusammen. Nahtzugabe einkürzen.

10) Durch die Wendeöffnung kann das Körbchen nun gewendet werden. Die Oberkante gut bügeln und rundherum knappkantig von rechts absteppen. Die Wendeöffnung entweder mit der Nähmaschine oder mit der Hand mit einigen Stichen schließen.

11) Formt Euer Körbchen ein wenig eckig und krempelt die Oberkante um. Nun könnt Ihr Euer Körbchen dekorieren.

Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Körbchen und Anita einen tollen Urlaub und sage "Danke", dass ich heute bei Ihr zu Besuch sein durfte.

Liebe Grüße
Julia

P.S. Das Schnittmuster ist nur für private Zwecke bestimmt und nicht für den gewerblichen Gebrauch. Wenn Ihr es näht, freue ich mich immer über Verlinkungen zu meinem Blog http://lillesolundpelle.blogspot.de/.


Donnerstag, 21. August 2014

Zwei neue Herbst-Ebooks für Jungs und Mädchen!

Wer hätte es gedacht, nun ist es schon fast ein viertel Jahr her, dass ich Euch die ersten Bilder aus der Hebstkollektion auf Instagram gezeigt habe.
Bei hochsommerlichen Temperaturen, wenn man eher an Trägerkleidchen und Tops denkt, kommt man beim Nähen von Langarm-Teilchen manchmal ganz schön ins Schwitzen... und auch die passenden Fotoshootings mit Gummistiefeln und Jeans waren hier nicht ganz so beliebt. Und so liegen nun schon seit Wochen eine ganze Menge Herbstklamotten unbenutzt im Schrank. Aber offensichtlich pünktlich zum Ende meiner Sommerpause hat auch das Wetter auf Herbst umgeschwenkt (zumindest hier in Hamburg) und jetzt ist es gar nicht schlecht schon ein bißchen etwas Warmes zum Anziehen zu haben! 

Und da ich ja immer wieder die Wünsche von vielen Jungs-Mamas höre, dass ich doch bitte auch ein bißchen mehr an sie denken soll... bitteschön! Zwei neue Ebooks, für Jungs und Mädchen. Das Kleid ist natürlich tailliert und etwas mädchenhafter geschnitten, während das Shirt ganz gerade für Jungs und Mädchen sich eignet. Besonders ist bei beiden Ebooks der amerikanische Ausschnitt, der meistens nur bei Babykollektionen verwendet wird, dabei ist er so schön und muss unbedingt auch mal in groß gezeigt werden!
Sowohl das Shirt als auch das Kleid haben halbrunde Eingriffe für Taschen. Wer doch noch ein bißchen auf den Sommer hofft, der kann natürlich auch Kurzarm nähen, die Maße sind im Ebook enthalten. Genäht werden beide Schnitte aus dehnbaren Stoffen.



Heute gibt es erstmal Fotos von unserem Kleidchen in Größe 104, genäht aus dem traumhaft schönen Fancyfolk von Lillestoff, abgesetzt mit Ringeln und rotem Bündchen von ALADINA





Die beiden Ebooks gibt es ab sofort bei mir im Shop unter www.lillesolundpelle.de zum Einführungspreis bis zum 26.8.2014.

Ich bin gespannt, wie Euch die ersten Teile aus der Herbstkollektion gefallen. Hier sind noch einige weitere Ebooks in Arbeit.

Liebe Grüße
Julia

Dienstag, 19. August 2014

Sommerpause vorbei!



Guten Morgen Ihr Lieben,
nach fast zwei Wochen Sommerpause freue ich mich, wieder bei Euch zu sein! Ich hoffe, Ihr hattet auch einen richtig schönen Sommer?! Eine Woche Sommerferien haben wir noch vor uns, aber hier fängt nun der Alltag wieder an und das ist auch gut so! Ich habe fast fünf Wochen nichts mehr genäht!

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, sind in den letzten zwei Wochen hier Berge an Mails aufgelaufen, die jetzt so nach und nach abgearbeitet werden. Bitte habt ein klein wenig Geduld mit mir, ich wühle mich durch und hoffe, dass ich nichts übersehe!
Schön, wieder hier zu sein!
Liebe Grüße
Julia